Lukas Hospiz Herne
Aufnahme / Aufenthalt
Die Hospiz-Idee
Die Lebensphase_des Sterbens
Die Trauerbegleitung
Hospiz- oder Palliativ-_betreuung?
Ehrenamtliche im Hospiz
Meinungen / Erfahrungen
Schulprojekt "Leben bis zuletzt"
Der Förderverein_Lukas-Hospiz e.V.

Seite drucken

Das Lukas Hospiz Herne wurde auf Initiative und mit finanzieller Hilfe des Fördervereins gebaut und am 05.02.2007 unter der Trägerschaft der Lukas Hospiz GmbH in Betrieb genommen. Die vor dem Bau des Hospizes auf der Gründungsversammlung des Fördervereins vom 05.09.2002 von den Mitgliedern beschlossene alte Satzung wurde am 16.09.2009 durch Beschluss der Mitgliederversammlung den veränderten Voraussetzungen angepaßt und in das Vereinsregister des Amtgerichtes Herne eingetragen.

Die wesentlichen Aufgaben des Fördervereins sind im §2 - Vereinszweck formuliert: 

2. Wesentliche Zwecke des Vereins sind:

a) Finanzielle Unterstützung, zu den laufenden Betriebskosten und erforderlichen sowie wünschenswerten Investitionen zu Erhalt und Weiterentwicklung des mithilfe des Fördervereins erbauten Lukas-Hospizes im Rahmen der finanziellen Möglichkeiten und der Mitgestaltungsmöglichkeiten des Fördervereins.

b) Ausbau und Unterstützung eines ambulanten Hospiz- und Palliativdienstes, um schwerstkranke und sterbende Menschen mit nicht heilbaren, weit fortgeschrittenen Erkrankungen und sehr begrenzter Lebenserwartung, bei denen

-eine Versorgung zu Hause nicht mehr möglich ist

-eine stationäre Behandlung im Krankenhaus sinnlos, nicht möglich oder nicht   erforderlich ist

-eine ambulante Betreuung nicht möglich ist,

fachkundig, interdisziplinär und kontinuierlich im Sinne des christlichen Menschenbildes zu versorgen.

Die Aufnahme der Gäste/Patienten in das Hospiz ist, unabhängig von ihrer Abstammung, ihrer Rasse, ihrer Sprache, ihrer Heimat und Herkunft, ihres Glaubens sowie ihrer religiösen und politischen Anschauungen.

3. Die Satzungszwecke werden u.a. verwirklicht durch:

Mitverantwortung und Mitgestaltung des laufenden Betriebes des   Hospizes

Mitverantwortung und Mitgestaltung bei Einstellung, Ausbildung und Fortbildung hauptamtlicher und ehrenamtlicher Mitarbeiter

Mitverantwortung und Mitgestaltung bei der Organisation der medizinischen Versorgung durch Ärzte unterschiedlicher Fachrichtungen, Schmerztherapeuten, Physiotherapeuten, Pfleger und Schwestern, Seelsorger sowie Sozialarbeiter

Darstellung der Aufgaben und Ziele des Fördervereins in der Öffentlichkeit durch geeignete Medien und Werbeaktionen

Einbringung und Erarbeitung wissenschaftlicher Erkenntnisse zur Optimierung und kontinuierlichen Verbesserung der Qualität in der Versorgung und Betreuung von Gästen des Hospizes.

Zum Download der Satzung klicken Sie bitte hier: Satzung des Fördervereins